Direkt zum Inhalt

Eble, M., Ziegele, M., & Jürgens, P. (2014). Forschung in geschlossenen Plattformen des Social Web. In M. Welker, M. Taddicken, J.-H. Schmidt, & N. Jackob (Eds.), Handbuch Online-Forschung: Sozialwissenschaftliche Datengewinnung und -auswertung in digitalen Netzen (pp. 123–149). Herbert von Halem.

Zusammenfassung

Der Beitrag diskutiert Möglichkeiten und Grenzen der Forschung in geschlossenen Plattformen des Social Web, wie Facebook, Twitter und YouTube. Er zeigt Umsetzungsszenarien für die medien- und kommunikationswissenschaftliche Forschungspraxis auf und adressiert eine Reihe von Herausforderungen: Im Bereich der Methode zählen dazu Stichprobenziehung und Repräsentativität. Im Bereich der Technik sind Zugänglichkeit, Dezentralität und Flüchtigkeit von Daten wesentliche Herausforderungen, die bei der Definition der Untersuchungseinheiten sowie für die Erhebung und Archivierung von Daten berücksichtigt werden müssen. Im Bereich der Forschungsethik müssen darüber hinaus Voraussetzungen und Angemessenheit der methodischen und technischen Zugänge diskutiert sowie Notwendigkeit und Zeitpunkt von individuellen Einwilligungen der für eine Untersuchung infrage kommenden Nutzer adressiert werden. Hierzu bietet der Beitrag eine Entscheidungsheuristik und zeigt Beispielstudien auf.